INVESTIEREN & GENERIEREN

196 views

Investieren und dein Geld arbeitet für dich!

Ich bin auch Selbständiger Trader wie du vielleicht auf der Über Mich Seite gelesen hast, wenn du bis zum ende durchgehalten hast :mrgreen: , Ich investiere Täglich in Aktien, OS, Devisen und in andere Produkte seit über 6 Jahren. Online Marketing habe ich angefangen zu lernen, da ich 2010 noch einen Ebay sowie E-Shop hatte und ich mich gut Positionieren wollte, aber "wie das Leben so ist" habe ich 2011 beschlossen mich Vollzeit Trader nennen zu dürfen und nebenbei Online Marketing da das wie ein kleines Hobby ist. Es macht spass wen man jemanden helfen kann sich weiter zu entwickeln, und die Menschen sich auch noch bedanken.  In meinem Wikifolio kannst du auch Aktuelle Trades nachlesen...siehe unten mein Zertifikat das bei fast jeder Bank handelbar ist...

Investieren in ein Besichertes Zertifikat!

  Auf dieser Seite möchte ich dir zeigen warum du dein Geld nicht auf ein Sparkonto oder sogar unter die Matratze legen solltest, sondern es in Vermögenswerte investieren solltest. Ganz nach dem Motto: Arbeite nicht für Geld, sondern lasse es für dich arbeiten! Viele Menschen setzen sich leider nicht mit den Grundlagen der Finanzen auseinander und kümmern sich nicht aktiv um ihr Geld. Diese Menschen werden sich nie ein Vermögen aufbauen können und werden immer Sklaven des Kapitalismus bleiben. Damit du nicht dauerhaft zu dieser Gruppe gehörst, stelle ich dir hier auf dieser Seite alle Informationen zusammen die du benötigst um diesem Hamsterrad zu entkommen.

Die 4 Einkommensarten

Im Wesentlichen gibt es vier verschiedene Arten sein Geld zu verdienen und nur mit zwei von ihnen kannst du wirklich reich werden und deine finanzielle Freiheit genießen. Warum das so ist und welche Einkommensarten es gibt habe ich mal in der folgen Grafik dargestellt: investieren

Arbeiter

Als Angestellter in einer Firma tauscht du deine Zeit gegen Geld, das heißt du vermietest Lebenszeit. Durch Beförderungen oder eine höhere Bildung lässt sich das Einkommen etwas erhöhen, aber da deine Zeit begrenzt ist, ist auch dein Einkommen begrenzt. Das ist also die mit Sicherheit schlechteste Methode Geld zu verdienen! Aber wenn dann...Arbeiten>Lernen>Investieren gleichzeitig, aber dazu brauchst du Natürlich Zeit, um nebenbei was großes erschaffen!

Selbständiger

Als Selbständiger bist du zwar dein eigener Chef, aber trotzdem tauscht du auch hier nur Zeit gegen Geld. Wenn du dann mal zwei Wochen in den Urlaub gehst kommt kein Geld mehr rein. Hier sind die Einkommensmöglichkeiten schon etwas besser, allerdings trägst du hier aber auch ein Risiko.

Unternehmer

Als Unternehmer bietest du ein Produkt, eine Dienstleistung oder irgend etwas anderes an das möglichst viele Menschen gerne haben würden. Du profitierst also von der Gewinnspanne, auch wenn du nicht aktiv arbeitest wird dein Produkt weiter verkauft. Als Unternehmer kannst du dir zusätzliche Zeit einkaufen (Angestellte) und hast somit ein unbegrenztes Einkommenspotenzial. Diese Einkommensart ist also anzustreben, zum Beispiel kannst du deine eigene Webseite erstellen und hier Produkte dritter (Affiliate), Werbung oder ein eigenes Infoprodukt verkaufen. Ein Online Unternehmen birgt quasi kein Risiko und du kannst ganz einfach in nur wenigen Minuten damit beginnen.

Investieren

Die letzte Einkommensart ist meiner Meinung nach die Beste. Als Investor legt man sein Geld in Finanzprodukte oder Immobilien an die dieses auf unterschiedliche Arten erhöhen. Beispielsweise kannst du dein Geld an eine Privatperson, einen Staat oder ein Unternehmen verleihen und erhältst dafür Zinsen. Oder aber du kaufst dir Anteile an Unternehmen (Aktien) und profitierst so von deren Gewinnen. Als Investor hast du die Möglichkeit dein Geld in mehrere Unternehmen zu stecken und musst nicht wie ein Unternehmer dein Geld auf ein bzw. wenige Pferde setzen, wodurch dein Risiko deutlich sinkt. Ein weiterer Vorteil ist das du keine eigenen Produkte erschaffen musst, sondern du profitierst einfach am passiven Einkommen anderer mit. Mit einer klugen Strategie zur Immobilienfinanzierung müssen Sie nicht auf ein Mehrfamilienhaus verzichten, wenn Sie nicht genügend Eigenkapital für den Erwerb besitzen. Wer Mehrfamilienhäuser oder andere teurere Objekte kaufen möchte und damit über sein Budget hinausgeht, kann den Kauf nämlich mit hohem Fremdkapitalanteil, also einem Darlehen von einer Bank, finanzieren. Bei einer steigenden Inflation profitieren Sie sogar davon: Ihr Darlehen verliert mit der Inflation an Wert, Ihre Verbindlichkeit wird also real geringer. Zudem profitieren Sie von festen Zinsen für das Darlehen, wenn die Zinsentwicklung zunimmt.

Free online business startup bundle