60+ Bald in Rente

Leave a Comment 41 views

Was man so hört: Wie viele Jahre noch? Siehst' schon das Ende was! Ich habe noch 18 Monate, bald geschaft.

Mir begegneten noch andere Kuriositäten, wie viel "stens" hast Du? Oder "darf ich Sie duzen?" fragte mich ein junger Assistenzarzt.

Ach! so wurde mir mein Alter widergespiegelt. Zu dem Zeitpunkt arbeitete ich seit 3 Jahren als Zeitarbeiter in der institutionellen Pflege (Krankenhäuser, Pflegeheime) nur im Nachtdienst. Vorher pflegte ich zuhause privat.

Die üblichen Phrasen

Mein Mann ist ja schon in Rente, wir ziehen in eine kleinere Wohnung, den Wohnwagen geben wir auf. Aber ein bisschen möchte ich schon weiter arbeiten, na ja um die Tente zu verbessern.

Nein, wir mieten hier eine Einzimmerwohnung und gehen zurück nach Kroatien, dort können wir gut mit der Rente leben. Ja, den Garten haben wir schon abgegeben. Hab' ja nur noch ein paar Monate zu arbeiten.

Viele bauen ab, treten kürzer, verkleinern ihr Lebensniveau, einige Wörter wie Demenz, hoher Blutdruck, Zucker fallen und scheinen die Zukunft zu bestimmen. Man vergleicht sich mit denen, die dort schon sind, in Rente, oder wie es den Eltern aus dem Wirtschaftswunder erging, finanziell waren sie noch gut gestellt, nur Geistig, Gesellschaftlich, eher depressiv, ohne Aufgabe. Meine Großeltern, keine 10 Jahre nach der Rente waren sie schon tot. 

Nein nicht mein "Bier"

Ich hatte einen Untermieter, der wollte an mir Hypnose üben, er lernte es im Internet. Hm! Hokuspokus, nicht so mein Ding.

Dennoch schaute ich neugierig mal rein, You Tube, und machte nun die Hypnoseübungen mit, welche doch wirkten, und mir Erholung von den gearbeiteten Nächten brachten. So kam ich zum stöbern im Internet, meine Neugier wurde gereizt, besonders auf You Tube, so stieß ich auf Ralph Smart "Diving Deep", der einem in kurzen Videos Ratschläge für einen  besseren Umgang mit dem Leben erteilte. Dies auf originelle Weise, er sprach mich sofort an, es war Januar.

Seine Videos wurden immer von einer Werbung unterbrochen, jungen Leuten, sprachen vom schönen Leben in dem sie auch viel Geld verdienen. Ich  klickte sie immer weg, und das monatelang, bis mir endlich der Gedanke auftauchte: "Aber wenn die hier werben, dann ist da ja vielleicht ein Zusammenhang?"

In der Tat es wurde April, als ich mich entschied, ihnen zu zuhören und ihnen meine E-Mail zu überlassen, ich entdeckte eine Gemeinschaft, die der Welt und mir noch etwas zu bieten hat.

Eine aussergewöhnliche Gesellschaft, die nicht nur das Finanzielle fördert, sondern auch und vielleicht eher anderen Bereiche des irdischen Lebens. Ich komme mir vor, wie in eine die Welt umfassenden Familie gefallen zu sein. Kurz gesagt "wirken" mit Gleichgesinnten. 

Was meinst Du?, wo stehst Du im Leben? Was hast Du noch vor? Lass uns mal darüber austauschen, dieses Thema gemeinsam vertiefen, ich würde mich freuen von Dir zu lesen.

Freundlich

Lukas Thiemann

Free online business startup bundle

Leave a Comment